Außenwohngruppe Kompass

Viele Hände, die sich gegenseitig an den Unterarmen greifen

Geschlecht: koedukativ

Aufnahmealter: 5 - 13 Jahre

Plätze: 9

Gesetzl. Grundlage:
§ 34 SGB VIII

Hier können Sie den Flyer Kompass downloaden.

Zielgruppe

Kompass ist geeignet für Kinder,

  • deren Erziehung und Förderung auch mit unterstützenden und ergänzenden Hilfen innerhalb des Herkunftssystems nicht sichergestellt werden kann.
  • die aufgrund der besonderen Herkunftsstruktur und/oder eigenen Besonderheiten die Notwendigkeit zur Fremdunterbringung benötigen.
  • die in ihrer sozialen und emotionalen Entwicklung Auffälligkeiten, Defizite und/oder Wahrnehmungsstörungen zeigen.
  • die in einem familienähnlich strukturierten System korrigierende Erfahrungen erleben sollen.
  • die längerfristig eine Perspektive in einer Kinderwohngruppe benötigen

Kompass bietet die Möglichkeit, Geschwister, die gemeinsam in einer Gruppenform betreut werden sollen, aufzunehmen. Eine Verweildauer bis zur Volljährigkeit ist im Einzelfall möglich.

Pädagogische Handlungsansätze

In einem pädagogischen Rahmen wird ein gemeinsamer Alltag, mit all seinen Aufgaben und Anforderungen gelebt. Der Tag, ist ähnlich wie in einer Familie, durch gemeinsame Mahlzeiten, die Hausaufgabenzeit, die Freizeitgestaltung, die Begleitung in den Abend und die Nacht strukturiert und bietet so einen klaren Rahmen mit regelmäßig wiederkehrenden Rhythmen und Ritualen.

  • Lern- und Erfahrungsfeld zur Entwicklung sozialer Kompetenz
  • Individuell auf das jeweilige Kind zugeschnittener Erziehungsplan
  • Einbeziehung der Kinder bei gemeinsamen Planungen  und Gestaltung von Freizeitbeschäftigungen, Wochenenden, Ferien und anfallenden Aufgaben innerhalb der Wohngruppe
  • Gemeinsame Ausgestaltung und Planung des Tagesablaufes mit den Kindern

Ziele

  • Unterstützung der Kinder in der Entwicklung ihrer Persönlichkeit
  • Aufbau und Stärkung der sozial-emotionalen Kompetenz der Kinder
  • Aufbau und Verbesserung der Lern- und Entwicklungschancen
  • Individuelle Förderung und Entwicklung der Kinder
  • Entwicklung und Aufrechterhaltung wichtiger Beziehungen im sozialen Umfeld
  • Sensibilisierung der Eltern zur Wahrnehmung der Wünsche und Bedürfnisse ihrer Kinder
  • Verbesserung der Beziehungen innerhalb der Familien
  • Förderung der Integration in die Gruppe der Gleichaltrigen
  • Förderung angemessener Konflikt- und Problembearbeitungsmuster
  • Entwicklung von Lebens- und Zukunftsperspektiven

Suchbegriff eingeben:


CJG Hermann-Josef-Haus

Dechant-Heimbach-Straße 8
53177 Bonn-Bad Godesberg
Tel. 0228 95134-0
Fax 0228 95134-66
info~cjg-hjh.de

Ansprechpartner

Thorsten Menzner
Bereichsleitung
Tel. 0228 95134-50
t.menzner~cjg-hjh.de

 

Leistungsbeschreibung

Weiterführende Informationen zu diesem Angebot erhalten über den zuständigen Ansprechpartner.